Diagonale
Festival des österreichischen Films
24.–29. März 2020, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

MÄRZ
Spielfilm, AT 2008, Farbe, 84 min.
Diagonale 2009

Regie, Buch: Händl Klaus
Darsteller/innen: Isolde Ferlesch, Julia Strauhal, Alfred Kleinheinz, Julia Gschnitzer, Florian Eisner, Ilse Kuen u.a.
Kamera: Gerald Kerkletz
Schnitt: Joana Scrinzi
Originalton: Hjalti Bager-Jonathansson
Sounddesign: Atanas Tcholakov
Produzent/innen: Antonin Svoboda, Martin Gschlacht
Produktion: coop99 filmproduktion
Koproduktion: Händl Klaus Filmproduktion

 

Der gemeinsame Selbstmord dreier Freunde erschüttert eine kleine Tiroler Gemeinde. Ohne Motiv oder Abschiedsbrief bleiben die Angehörigen in bitterer Ungewissheit zurück. Die verzweifelte Suche nach Antworten verläuft sich in längst automatisierten Routinen – Das Backen eines Kuchens, die Arbeit im Lebensmittelgeschäft … MÄRZ erzählt eine Geschichte ohne Aufklärung, eine Geschichte voller Leerstellen. „Es lässt sich nur feststellen, dass man gehen kann“, meint einer der Väter. Wie lässt sich der Alltag, der sich nach außen hin nicht verändert hat, aber tatsächlich wiederfinden?