Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Untitled
Innovatives Kino kurz, AT 2016, Farbe, 4 min., kein Dialog
Diagonale 2017

Regie: Björn Kämmerer
Buch: Konzept & Realisation: Björn Kämmerer
Kamera: Robert Oberrainer
Weitere Credits:
Licht: Thomas Lehner
Farben: Andi Winter

 

Gelbe horizontale Streifen vor schwarzem Hintergrund – immer wieder fallen sie ruckartig ins Bild, mal schmaler, mal breiter, in verschiedenen Farben, immer wieder werden sie von Schwarzkadern zum Verschwinden gebracht. Es dauert, bis man in diesen Mustern eine Jalousie zu erkennen vermag. Ein prominentes kinematografisches Objekt, das in Untitled nichts preisgibt – außer sich selbst.

Die Jalousie – ähnlich wie das Augenlid eine optische Grenze, die den Innen- vom Außenraum, das Sichtbare vom Verborgenen trennt – gibt in Untitled nichts preis außer sich selbst. In Björn Kämmerers spielerisch-abstrakter Auslotung von Lichtgrenzen, Bildgrenzen und Blickgrenzen verdichtet sich das Bild der bewegten, sich verändernden Jalousie zum Selbstbild des Mediums.
(Katalogtext, mk)

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre: