Diagonale
Festival des österreichischen Films
16.–21. März 2021, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Meinhard Rauchensteiner

Meinhard Rauchensteiner, geboren 1970 in Wien. Studium der Philosophie. Schrieb für die „Frankfurter Hefte“, den „morgen“ und weitere Medien. Publikationen u. a.: „Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Couch“ (Wien 2009), „Wie man einen Picasso zersägt“ (Wien 2010), „Das kleine ABC des Staatsbesuches“ (Wien 2011).

Filme bei der Diagonale
2020

PAPA ROMA. Eine Deutsche Meditation
Innovatives Kino kurz, AT 2019, 6 min., kein Dialog


2019

Mk.10,25
Innovatives Kino kurz, AT 2018, 2 min., OmeU


2016

Herbst
Innovatives Kino kurz, AT 2015, 3 min., OmeU