Diagonale
Festival des österreichischen Films
21.–26. März 2023, Graz

Filmprogramm | Filme A-Z | Spielplan

 


Marvin Kren

Marvin Kren, geboren 1980. Regiestudium an der Hamburg Media School (DE). Sein Abschlussfilm Schautag erhielt 2009 den Max Ophüls Preis. 2010 folgte Rammbock und danach Blutgletscher. Nach vier Tatorten inszenierter er die Serie 4 Blocks, für die er 2017 u. a. den Grimme Preis gewann. 2019 folgte die Netflix/ORF-Serie Freud.

Der weiße Kobold
Spielfilm, AT 2022, 89 min., dOF
Donnerstag, 07.04., 18:00 Uhr, Schubertkino 1