Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Diagonale’18-Bierdeckel

Geschlechterstereotype in Kinderschuhen. Wie sexistisch sind TV und Kino für die Jüngsten?

Wer macht internationales Kinderfernsehen?
Drehbuch: 70 % Männer
Produktion: 80 % Männer
Regie: 90 % Männer

75 % der weiblichen Zeichentrickfiguren sind dünner als anatomisch möglich.
Nur durch operative Entfernung von Rippen und Organen wären solche Proportionen erreichbar. Bei männlichen Figuren trifft das auf 6 % zu.

Fantasiewesen wie Koffer, Schwämme, Einhörner und Maschinen sind grundsätzlich männlich.
Nur 10 % dieser Figuren sind weiblich, viele davon stark sexualisiert.

Die gemeinsame Bierdeckelaktion von Diagonale und FC Gloria – Frauen Vernetzung Film bringt Themen der Gleichberechtigung auf den Tisch. Dieses Jahr mit den Theorien von Maya Götz (IZI). Fabienne Feltus (Bureau F) hat die Idee eines Frauennetzwerks in Form gebracht und sie illustriert – damit die Klischees zusammenfallen wie Kartenhäuser.

Eine Zusammenfassung aller bisherigen Bierdeckelaktionen finden Sie hier.

In Kooperation mit FC Gloria | Frauen Vernetzung Film
Gestaltung und Illustration: Bureau F

Wir danken:
AK Steiermark
GKP Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik
IZI – Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen