Diagonale
Festival des österreichischen Films
8.–13. Juni 2021, Graz

Ausstellungen

© Jennifer Mattes

Jennifer Mattes. Bars von Atlantis

Eröffnungstag: Di 8. Juni, ab 10 Uhr
8. Juni – 1. August, Di–So 10–17 Uhr
Kunsthaus Graz, Foyer, Innenhof, 1. UG

Eine silbrig glänzende, melancholische Glitzerwelt, in der die Zeit stillsteht. Luftspiegelungen, Schiffe und Tränen kommen hier zur Ruhe, während die Welt sich weiterdreht. Jennifer Mattes fügt gefundenes Material aus Film und Musik mit Einrichtungsgegenständen zu fantastischen, hybriden Figuren verlassener Filmsets zusammen. Ihre Arbeit verwebt das Foyer, den Innenhof und den Keller des Kunsthauses miteinander. Neben der Ausstellung im Kunsthaus gestaltete Jennifer Mattes den Diagonale’20/21-Trailer.

— In Kooperation mit dem Kunsthaus Graz

 

© Bernd Oppl

Bernd Oppl. Sensible Oberflächen

7. Juni – 18. Juni
Kunsthalle Graz – Verein für zeitgenössische Kunst

Die Ausstellung „Sensible Oberflächen“ kreist um das Thema des Auftauchens und der Einbindung von Fotografien in Formen der Popkultur, wie sie in Film und Fernsehserien zu finden sind. Fokussiert wird auf die mit dem Medium Fotografie in Verbindung stehenden Rituale, Gesten und Handlungen. Besonders interessiert den Künstler Bernd Oppl die Rolle der Fotografie als Akteurin: wenn diese im Bewegtbildmedium in den Vordergrund tritt.

 

Elfriede Jelinek. News From Home 18.8.88, VALIE EXPORT © sixpackfilm

Elfriede Jelinek. News from Home 18.8.88

8. – 13. Juni
Augarten Art Hotel

Elfriede Jelinek und VALIE EXPORT sind Weggefährtinnen, die Sichtweisen und Annährungen teilen. Sie haben sich wiederholt aufeinander bezogen und an gemeinsamen Projekten gearbeitet. Elfriede Jelinek. News from Home 18.8.88 zeigt Jelinek beim Sehen der Nachrichten, beim Reagieren und vor allem: beim Kommentieren. Das spezifische medienimmanente Setting aufgreifend wird die Arbeit als Installation in einem Zimmer eines Hotels präsentiert, das auch andere Kunstwerke von VALIE EXPORT beherbergt.

— Mit Dank an das Augarten Art Hotel
In Kooperation mit sixpackfilm

 

© Suzana Murati

Aimless Stroll – Analoge Fotografien der Stadt

Eröffnung: Mi 2. Juni, ab 14 Uhr
2. Juni – 2. Juli
Feinkost Mild

Streunen, umherstreifen, spazieren, flanieren … Angelehnt an das historische Special „Sehnsucht 20/21 – Eine kleine Stadterzählung“ zeigt die Wiener Analogfotografieinitiative OTAMP Stadtfotografien in der Szenesandwichbierbar Feinkost Mild. Frei nach dem Filmavantgardisten Alexander Hammid: ein Aimless Walk! Ein Spaziergang ins Blaue …

— Mit Unterstützung von Reproteam Großformatdruck Graz und Foto Baldur

 

© Anna Paul

Anna Paul. On Bathing Culture

9. – 13. Juni, 11–18 Uhr
Grazer Kunstverein

Der Grazer Kunstverein zieht um und wird zu drei Badezimmern mit Waschbecken, Wanne und Dusche – gewöhnliche Protagonist*innen in einer ungewöhnlichen Dokumentation von Anna Paul, erdacht und realisiert in Reaktion auf die Ausnahmesituation unserer Zeit.