Diagonale
Festival des österreichischen Films
21.–26. März 2023, Graz

 

 

in Kooperation mit drehbuchFORUM wien

 

 

 

 

 

in Kooperation mit FC GLORIA Frauen Vernetzung Film

Audios Branchentreffen 2013

Während der Diagonale 2013 fanden verschiedene Diskussionen im Space04 statt.
Einige davon finden Sie hier zum Wieder-Hören.

Mittwoch, 13. März, 14 Uhr, Kunsthaus Graz, Space04
WERKSTATTGESPRÄCH LET’S TALK ABOUT SCRIPTS SPEZIAL
Paradies: Hoffnung
Vom Drehbuch zum Film: Veronika Franz und Ulrich Seidl sprechen über ihre Arbeit am diesjährigen Diagonale-Eröffnungsfilm Paradies: Hoffnung. Im Fokus des moderierten Podiumsgesprächs stehen dabei Fragen der Dramaturgie und des Drehbuchs.
Moderation: Stefan Grissemann (profil Kulturchef)

Lets talk about scripts

 

Samstag, 16. März, 16 Uhr, Kunsthaus Graz, Space04
DISKUSSION Manche mögen’s gleich. Zur Praxis von Quotenmodellen
Eine Quotenregelung wäre rechtlich zulässig, wird aber politisch offenbar nicht gewollt. Die Diskussion „Brauchen wir überhaupt eine Quote?“ war gestern. Heute geht es darum, wie sie umgesetzt und gelebt werden kann. Etwa beim Ausweisen der vergebenen Budgets nach Geschlechtern oder der genderausgewogenen Besetzung von Entscheidungsgremien
Panel: Katharina Mückstein (Regisseurin, FC GLORIA Frauen Vernetzung Film), Eva Spreitzhofer (Drehbuchautorin, Mitglied der ÖFI-Projektkommission), Tove Torbiörnsson (Head of Film & Society at the Swedish Film Institute, Filmemacherin), Brigitte Hornyik (Verfassungsjuristin, Vorstandsmitglied im Österreichischen Frauenring, Verein Österreichischer Juristinnen)
Moderation: Ina Freudenschuss (Ressortleiterin dieStandard.at)

manche moegens gleich

 

Freitag, 15. März, 11.30 Uhr, Schubertkino 2
Werkstattgespräch Work-in-Progress
Erwin Wagenhofer: Alphabet
Warum kommen 98 % der Kinder hochbegabt zur Welt und nach der Schulzeit bleiben nur 2 % davon übrig? Liegt es am Ende daran, welches „Alphabet“ wir übergestülpt bekommen? Nach zwei Filmen – über den Umgang mit Nahrung in We Feed the World und Geld in Let’s Make Money – widmet sich Regisseur Erwin Wagenhofer in seinem neuesten Filmprojekt dem großen Thema Bildung und lädt gemeinsam mit seinem Produzenten Mathias Forberg im Rahmen eines Werkstattgesprächs zur Diskussion.

work in progress wagenhofer alphabet

(Wir bitten um Verständnis, dass die beim Werkstattgespräch gezeigten Filmausschnitte aus rechtlichen Gründen nicht im Audio-File enthalten sind.)

 

Freitag, 15. März, 13 Uhr, UCI Annenhof 5
WERKSTATTGESPRÄCH Dominik Graf
Der diesjährige internationale Tribute-Gast Dominik Graf ist eine Ausnahmeerscheinung im deutschsprachigen Kino und Fernsehen. In diesem Werkstattgespräch gibt Graf faszinierende Einblicke in seine filmische Arbeit, erläutert Bezugspunkte und persönliche Herangehensweisen. Das Gespräch führen Christoph Huber und Olaf Möller, Herausgeber einer neuen Publikation über den vielseitigen Filmemacher.

werkstattgespraech_graf

(Wir bitten um Verständnis, dass die beim Werkstattgespräch gezeigten Filmausschnitte aus rechtlichen Gründen nicht im Audio-File enthalten sind.)

 

Freitag, 15. März, Schubertkino, nach der Paradies-Trilogie
FILMGESPRÄCH mit Regisseur Ulrich Seidl und den Schauspielerinnen Maria Hofstätter und Margarethe Tiesel

Werkstattgespraech_Seidl

 

Samstag, 16. März, 13.30 Uhr, UCI Annenhof 5
WERKSTATTGESPRÄCH Work-in-Progress
The Riahi Brothers: Everyday Rebellion
Ein System verändert man am besten mit den Mitteln des Systems: Ausgehend von der Demokratiebewegung im Iran widmen sich Arman und Arash T. Riahi unter dem Titel Everyday Rebellion sowohl in einem Kinodokumentarfilm als auch auf einer Crossmedia-Plattform den vielfältigen kreativen Formen des zivilen Ungehorsams in einer Zeit globaler Umbrüche.

the riahi brothers

(Wir bitten um Verständnis, dass die beim Werkstattgespräch gezeigten Filmausschnitte aus rechtlichen Gründen nicht im Audio-File enthalten sind.)

 

Weitere Diskussionen und Werkstattgesrpäche folgen demnächst.