Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Die Gesprächsrunden fanden im Rahmen des Austria Film Meetings der Diagonale’16 statt.
9. und 10. März 2016
im designforum Steiermark
Andreas-Hofer-Platz 17
8010 Graz

Film Meeting Ergebnisse – AUSBILDEN

Thinking for a Change

 
Das Spiel ist einfach, und es ist kein Spiel: vier runde Tische in Klausur. Branchenvertreter/innen aus den Bereichen AUSBILDEN, FÖRDERN, VERWERTEN und BESCHREIBEN versammeln sich als Strateg/innen in einem moderierten Setting. Die Aufgabenstellung: das kollektive und solidarische Erdenken einer konkreten Initiative im Dienste von (E)Quality & Diversity für den jeweiligen Bereich.
 

Tisch 4: Ausbilden

Bettina Henkel, Kathrin Resetarits, Ursula Wolschlager, Sandra Bohle
Moderation: Veronika Schwediauer

Das Panel „Ausbilden“ diskutierte vor allem über die Situation an den beiden Universitäten Akademie der bildenden Künste Wien sowie Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im Mittelpunkt standen der Austausch über Probleme und Erfahrungen an den jeweiligen Universitäten sowie Ideen für dementsprechende Handlungsmöglichkeiten. Das Panel entwickelte einen Katalog an konkreten Maßnahmen, die künftig umzusetzen sind. Ein Beispiel hierfür ist die Idee, eine gemeinsame Lehrveranstaltung im Themenbereich „Gender und Diversity“ in Kooperation zwischen den beiden Universitäten zu veranstalten. Sowohl die Filmbranche als auch die ausbildenden Institutionen sind letztlich in ein neoliberales, heteronormatives und weißes Gesellschaftssystem eingebettet, dessen Mechanismen viele Probleme im Bereich Gender und Diversity erzeugen.
 
 

D16_09austria filmmeeting_© Diagonale_ Raneburger
D16_Austria-Film-Meeting_600x400(c)_Diagonale_Raneburger_19
D16_20austria filmmeeting_© Diagonale_ Raneburger