Festival des österreichischen Films
Graz, 17.–22. März 2015

Petition: Save Film

25. September 2014

Wie viele magische Momente und wunderbare Filme wurden im Laufe der Jahrzehnte auf Film gebannt?
Mit der zunehmenden Digitalisierung verschwindet der 35mm-Film allerdings nicht nur aus aktuellen Arbeiten, sondern auch die Projektoren aus den Kinos. Unzählige Schätze gehen dadurch für die Augen des Publikums verloren – und damit auch ein Teil unseres kollektiven Gedächtnisses. Eine Petition an die UNESCO versucht dies zu verhindern: savefilm.org

Weiterer Preis für Stefan Bohuns Kurzfilm Musik

16. September 2014
Musik © Klemens Hufnagl

Musik © Klemens Hufnagl

Stefan Bohuns Film Musik wurde bereits bei der Diagonale 2014 als bester Kurzspielfilm ausgezeichnet. Nun folgte der deutsche First Steps Award in der Kategorie „Filme bis 60 Minuten“. Das Diagonale-Team gratuliert herzlich!

Kinostart: Das große Museum

3. September 2014
das-grosse-museum_3_navigator-film

Das große Museum © Navigator Film

Der Eröffnungsfilm der Diagonale 2014, Das große Museum, inzwischen mehrfach ausgezeichnet, hat am 5. September seinen österreichweiten Kinostart.
Mehr Informationen zu diesem wunderbar heiteren und ungewöhnlichen Film über das Kunsthistorische Museum in Wien sowie über Regisseur Johannes Holzhausen hier.

Einreichungen für die Diagonale 2015 ab sofort möglich!

31. August 2014

Die Einreichfrist von Filmen und Videos für die Diagonale 2015 hat begonnen und endet am 1. Dezember 2014.
Nähere Informationen hier.

Abschied von Florian Flicker

24. August 2014

Mit großer Trauer verabschieden wir uns von Florian Flicker, der von Beginn seines Filmschaffens an immer eng mit der Diagonale verbunden war. Bereits mit seinem ersten Spielfilm, der Zukunftsvision Halbe Welt, machte er international auf sich aufmerksam. Sein zweiter Spielfilm, Suzie Washington, wurde bei der Diagonale 1998 nicht nur Eröffnungsfilm, sondern auch als bester österreichischer Spielfilm ausgezeichnet. 2001 folgte der Große Diagonale-Preis für Der Überfall. Im Jahr 2006 eröffnete Florian Flicker die Diagonale mit dem ungewöhnlichen Dokumentarfilm No Name City ein zweites Mal. Seine Filme zeichneten sich, ebenso wie er selbst, durch einen präzisen sowie liebevollen Umgang mit den menschlichen Unzulänglichkeiten und Bedürfnissen aus. Er sah dort hin, wo es weh tun könnte, und kehrte dennoch nichts ins Lächerliche. Sein Respekt vor allem Menschsein betonte stets das Humorvolle, Besondere und blickte hinter die Fassaden der Distanz.
Mit Leidenschaft folgten wir seinen Arbeiten. Florian wird uns fehlen, als Kollege und als Filmemacher mit zahllosen wunderbaren Filmideen, die weit über die Grenzen Österreichs hinaus ausgezeichnet wurden.

Ausschreibung der Diagonale-Intendanz zu Ende

17. Juni 2014

Die Ausschreibung der Diagonale-Intendanz ab dem Festival 2016 ist zu Ende gegangen.

mehr News

01.-01.

September-
Dezember

Einreichfrist Diagonale 2015

Alle Informationen rund um den Einreichungsprozess finden Sie hier.

02.

19.00 h

Oktober

Die Kulturinitiative Gmünd hat die Diagonale zu einem Abend mit österreichischen Kurzfilmen eingeladen. Eine schöne Gelegenheit, fünf der erfolgreichsten Filme der Diagonale 2014 zu präsentieren und damit einen Eindruck zu vermitteln, wie vielseitig Film sein kann und wie vielfältig vor allem auch die österreichische Filmlandschaft ist.

mehr…

07.-11.

 

Oktober

5×2 – Dokumentarfilmtage

5 Tage, je 2 Termine.
Diese einfache Rechnung prägt die Struktur der bereits zum dritten Mal stattfindenden Dokumentarfilmtage von sixpackfilm. Dabei werden heimische dokumentarische Filmformen abseits des Mainstream präsentiert und zur Diskussion gestellt. Nähers zum Programm hier.
Ort: Top-Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien.

20.-29.

 

Oktober

Ein Filmprogramm für Jugendliche ab 14 Jahren

Bereits zum fünften Mal begeben sich der steirische herbst und die Diagonale gemeinsam mit der Duisburger Institution doxs! – dokumentarfilme für kinder und jugendliche auf Steiermarktour und zeigen ein Filmvermittlungsprogramm mit dem Ziel, Jugendliche an einen kritischen und selbstbestimmten Umgang mit dem Medium Film heranzuführen.

Eintritt frei (Danke an die Stadtgemeinden und Sponsoren)

mehr…

mehr Termine

Newsletter

 

Zur Anmeldung für unseren Newsletter schreiben Sie bitte Ihre Emailadresse in das graue Feld, ehe sie auf "anmelden" klicken. Sie erhalten ein Bestätigungsmail.


Diagonale-Newsletter
Diagonale-Webnotizen
Diagonale Webnotiz 7/2014
Von Johann Lurf

Es ist schwierig, eine Beschreibung über den Umgang mit dem Medium Film zu wagen, ich werde es dennoch versuchen. Allem voran: die Betrachtung im Kino.

mehr…

Diagonale Webnotiz 6/2014
Von Sebastian Brameshuber

Vor einigen Monaten erreichte mich die Einladung der Diagonale, eine Webnotiz zum Thema „politischer Dokumentarfilm“ zu verfassen. Notizen haben den großen Vorteil, Gedankengänge nicht durchdeklinieren zu müssen, die offene der geschlossenen Form vorziehen zu können. Die Notiz, so scheint mir, ist deshalb auch die passendste Form, wenn ich darüber schreiben soll, wie ich politischen Dokumentarfilm – eigentlich Film im Allgemeinen – denke.

mehr…

mehr Webnotizen

bka_web60_n_sw

Hauptmedienpartner

Tourismuspartner

Hauptsponsor