Diagonale
Festival des österreichischen Films
24.–29. März 2020, Graz

 

Katalog Diagonale’19

24. April 2019

Das Festival’19 liegt hinter uns, der Diagonale-Katalog überdauert. Auch über das Festival hinaus kann der Diagonale-Katalog direkt beim Czernin-Verlag bestellt werden. Weiter

Die glücklichen Gewinner/innen

29. März 2019

Alle Preisträger/innen der Diagonale’19 in der Übersicht – hier

Time to say goodbye!

25. März 2019

Schön, dass Sie da waren. Wir bedanken uns für Ihr reges Interesse und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der #Diagonale20 in Graz. Das Festival findet vom 24. bis 29. März 2020 statt.

Franz-Grabner-Preis

21. März 2019

Im Rahmen der 22. Diagonale wurde der mit je € 5.000 dotierte Franz-Grabner-Preise verliehen. Als bester Kinodokumentarfilm setzte sich Waldheims Walzer von Ruth Beckermann durch. Preisträger in der Kategorie Fernsehdokumentarfilm ist Leben für den Tod – Menschen am Zentralfriedhof von Karin Berghammer und Krisztina Kerekes. Der Preis wurde von Familie Grabner, AAFP, Film Austria, ORF und der Diagonale im Andenken an den ORF-Journalisten Franz Grabner (1955–2015) initiiert. Mehr

Programm online

7. März 2019

Diagonale’19-Trailer von Johann Lurf

7. Februar 2019

Eine starre Einstellung auf ein bunt strahlendes Wasserrad, das sich im nächtlichen Flusslauf dreht. Johann Lurf zeichnet für den Festivaltrailer der Diagonale’19 verantwortlich, der ab Mitte Februar landesweit in den Kinos Lust auf die Diagonale macht. Mehr hier.

Der Boden unter den Füßen eröffnet die Diagonale’19

31. Januar 2019

Ein Film, der unter die Haut geht: Marie Kreutzers neuer Spielfilm wird am Dienstag, dem 19. März, die Diagonale’19 eröffnen. Der Boden unter den Füßen ist ein wagemutiger Film und großes Kino, das viel riskiert und gerade dadurch unglaublich betörend und faszinierend ist. Mehr hier.

mehr News

20.

20.00 h

August

Sommerkino Murinsel: “Exploring Hans Hass”

Über Wasser ins Wasser eintauchen – der Überraschungshit der Diagonale’19 im Mursinsel-Sommerkino hosted by OchoResotto & Diagonale:

Per Zufall stößt der Biologiestudent Oliver Bruck auf kostbares Filmmaterial, das der 2013 verstorbene Taucher, Meeresbiologe, Filmemacher und Humanethologe Hans Hass eigentlich entsorgen lassen wollte. Bruck verwebt die schier unfassbaren und atemraubenden Aufnahmen mit Stimmen von Hass’ ehemaligen Wegbegleiter/innen. Nach und nach werden Facetten einer unkonventionellen Biografie freigelegt. Ein Porträt über das Filmemachen und eine große Persönlichkeit des österreichischen Films.

Exploring Hans Hass
R: Oliver Bruck
AT 2019, 100 min.

20 Uhr, Murinsel Graz, Eintritt frei
Veranstaltung | Filminfo

24.–29.

 

März

Diagonale’20 in Graz

Newsletter

Abonnent/innen unseres Newsletters erhalten in unregelmäßigen Abständen Informationen zu Veranstaltungen und Services im Zusammenhang mit der Diagonale, Festival des österreichischen Films und deren Partnern. Für Anmeldungen gilt das Recht des jederzeitigen Widerrufs laut EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Alle Newsletter zum Nachlesen hier

graz-kultur
filminstitut
land-stmk-kultur

 

Hauptmedienpartner
orf
kleine-zeitung
orf-stmk

 

Tourismuspartner
graz-tourismus_sw

Hauptsponsorin

 

Alle Partner …