Diagonale
Festival des österreichischen Films
21.–26. März 2023, Graz

FilmprogrammRegisseur*innen | Spielplan

 


Donnerstag, 07.04.
17:30 Uhr, KIZ Royal 2
Freitag, 08.04.
11:00 Uhr, Annenhof Kino 6

Bolshevik Prisoners – Eine Recherche

Dokumentarfilm kurz, AT 2021, digital, 10 min, OmeU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilm Programm 4

Im Internet stößt Sebastian Bobik auf ein filmisches Artefakt aus dem Jahr 1918: Last known home of Czar Nicholas von Paul James Rainey. Ein unerwarteter Schnitt in der Mitte des Films enthüllt mehr als das vermeintlich letzte Haus des Zaren. Bobik beginnt, den Bildern und ihrem mysteriösen Regisseur hinterherzurecherchieren und die eigenen Vermutungen über das Gesehene zu reflektieren.

„Wenn man sich im Internet auf die Suche nach alten Filmobjekten macht, kann man vielleicht etwas unerwartet eine recht große Vielfalt vorfinden“, hört man Sebastian Bobik in seinem Desktopfilm gleich am Anfang sagen. Durch die Seiten von Filmarchiven und Cinematheken scrollend stößt er schließlich auf ein Artefakt der Library of Congress: Last known home of Czar Nicholas (1918) von Paul James Rainey. Ein unerwarteter Schnitt in der Mitte des Films enthüllt mehr als das vermeintlich letzte Haus des Zaren: gefangene Bolschewiken, die hinter einem Zaun auf ihre Hinrichtung warten. Bobik beginnt, den Bildern und ihrem mysteriösen Regisseur hinterherzurecherchieren. Und resümiert schließlich: „Vielleicht sind es diese kleinen Wahrheiten über eine andere Zeit, die mich immer wieder zurück zu diesen Archivaufnahmen führen.“
(Katalogtext, cw)
 

Regie: Sebastian Bobik
Buch: Sebastian Bobik
Kamera: Sebastian Bobik
Schnitt: Sebastian Bobik
Produzent*innen: Sebastian Bobik