Diagonale
Festival des österreichischen Films
21.–26. März 2023, Graz

FilmprogrammRegisseur*innen | Spielplan

 


Donnerstag, 07.04.
20:30 Uhr, Annenhof Kino 5
Samstag, 09.04.
14:30 Uhr, Annenhof Kino 5

Die schönste Zeit

Dokumentarfilm kurz, AT 2021, digital, 26 min, OmeU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilm Programm 5

Die goldene Ära des Wiener Café Girardi liegt wohl bereits in der Vergangenheit. Besitzer und Windparkbetreiber Franz und sein Kellner Hans führen das Geschäft dennoch mit viel Sorgfalt und Pflichtgefühl fort, stets im Glauben, dass sich Engagement und Zuverlässigkeit letztlich auszahlen werden. Daniel Fill wird rund um den Jahreswechsel 2019/20 zum Gast mit der Kamera.

Im Wiener Café Girardi bereitet man sich auf den Jahreswechsel vor: Besitzer Franz, der eigentlich einen Windpark betreibt und vom großen Geld träumt, und sein Kellner Hans, ein ehemaliger Uhrmacher, brauen dafür schon einmal ein paar Tassen Jagertee. Mit Zitronen als Verzierung und Franz’ eigens angebrachter Plakatierung soll es im Girardi zur Silvesternacht wieder zugehen wie früher. Doch der große Ansturm bleibt aus, die Männer bleiben unter sich. Franz begreift das Café als Hobby und Beschäftigungsmaßnahme am Sonntag, während das Girardi für Hans, lungenkrank und alleinerziehend, das nicht immer einfache Leben strukturiert. Daniel Fill zeigt in seinem gemeinsam mit Maria Lisa Pichler realisierten Film zwei Veteranen, die mit viel Detailliebe und Sorgfalt einen Ort am Leben erhalten, der heute für die meisten unsichtbar geworden ist.
(Katalogtext, cw)
 

Regie: Daniel Fill
Buch: Daniel Fill
Kamera: Daniel Fill, Lukas Schöffel
Schnitt: Maria Lisa Pichler
Originalton: Maria Lisa Pichler
Musik: Sarah Maria Dragović
Sounddesign: Ulrich Dallinger
Weitere Credits: Übersetzung: Christiane Pichler
Produzent*innen: Maria Lisa Pichler