Diagonale
Diagonale
Diagonale
Diagonale
Festival des österreichischen Films
27. März–1. April 2025, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Workshop für Demokratie und Menschenrechte
Spielfilm kurz, AT 2023, Farbe, 28 min., dOF
Diagonale 2023

Regie: Jakob Fischer
Buch: Karin Koller
Darsteller:innen: Joshua Bader, Julia Posch, Ludwig W. Weissenberger, Roman Just, Thomas Wachtler, Lorena Mayer, Naemi Latzer, Karin Koller
Kamera: Simone Hart
Schnitt: Jan Zischka
Originalton: Jón Geirfinnsson
Musik: Thomas Richter
Sounddesign: Jón H. Geirfinnsson
Szenenbild: Viktoria Schindler
Kostüm: Tina Prichenfried
Produzent:innen: Caroline Liebhart
Produktion: MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

 

Ein Kasperltheater zum Thema Menschenrechtsverletzungen, ein delikates Privilegienquiz und klaffende Wissenslücken – der Workshop für Demokratie und Menschenrechte bietet reichlich Zündstoff, um in der Gruppe junger Pädagog*innen hitzige Diskussionen zu entfachen. Ein lakonisches Kammerspiel über divergierende Wertvorstellungen.

Ein Kasperltheater zum Thema Menschenrechtsverletzungen, ein delikates Privilegienquiz und klaffende Wissenslücken – der Workshop für Demokratie und Menschenrechte bietet reichlich Zündstoff, um in der Gruppe junger Pädagog*innen hitzige Diskussionen zu entfachen. An zwei Tagen und in fünf Übungen sollen die Teilnehmenden Methoden für den abwechslungsreichen Unterricht kennenlernen. Allerdings geraten sie nicht nur in puncto Wissen, sondern auch in puncto Teamfähigkeit schnell an ihre Grenzen. Zu unterschiedlich die Bilder von Realität und Utopie, zu groß der Abstand zwischen den Wertvorstellungen. Jakob Fischers Kurzspielfilm, der als Abschlussfilm des vierten Jahrgangs Schauspiel 2022 an der MUK Wien entstanden ist, ist ein lakonisches Kammerspiel, das mit viel Humor danach fragt, wie Demokratiebildung vermittelt werden kann, wenn selbst das Lehrpersonal dabei ins Straucheln gerät.
(Katalogtext, ek)

Consent Management Platform von Real Cookie Banner