Diagonale
Festival des österreichischen Films
4.–9. April 2024, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Schindlers Häuser
Dokumentarfilm, AT/DE 2007, Farbe, 99 min.
Diagonale 2009

Regie: Heinz Emigholz
Buch: Heinz Emigholz
Darsteller*innen: Sprecher: Christian Reiner
Kamera: Heinz Emigholz, Volkmar Geiblinger
Schnitt: Heinz Emigholz, Markus Ruff
Originalton: Jochen Jezussek Christian Obermaier
Produzent*innen: Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Gabriele Kranzelbinder, Heinz Emigholz
Produktion: Amour Fou Filmproduktion
Koproduktion: KGP Kranzelbinder Gabriele Production, Heinz Emigholz Filmproduktion (DE), ORF, WDR III, WDR/3sat

 

Heinz Emigholz lädt zur Sichtung 40 ausgewählter Häuser des von Wien über Chicago nach Los Angeles emigrierten Architekten Rudolph M. Schindler. Die statischen, ruhigen Einstellungen regen den/die RezipientIn an, die (nun filmischen) Räume gedanklich selbst zu beleben. Emigholz obliegt nicht dem Irrglauben, Schindlers Architektur als Ganzes darstellen zu können. Das Verborgene, das „Verstecken“ wird zu einer Art Metathema im Film: Zum einen weil sich die originale Architektur Schindlers mittlerweile hinter Bewuchs und Neu- wie Umbauten verbirgt, zum anderen weil das Verstecken ja ein immanent filmischer Prozess ist.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner