Diagonale
Festival des österreichischen Films
21.–26. März 2023, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

E# - from a glacial tune
Innovatives Kino kurz, AT 2014, Farbe, 20 min.
Diagonale 2015

Regie: Peter Kutin, Florian Kindlinger
Buch: Peter Kutin
Kamera: Peter Kutin, Florian Kindlinger
Schnitt: Edward Chapon
Sounddesign: Peter Kutin, Florian Kindlinger
Weitere Credits: Fotos : UMZ Videografie: Billy Roisz
Produzent*innen: Peter Kutin, Florian Kindlinger, Alina Sklenicka

 

Angelehnt an die Erfahrungen eines Bergsteigers, der sechs Tage lang in einer Gletscherspalte überlebte, verquicken sich atmosphärische Klänge und tonale Raumresonanz-Experimente zu einer sinnlichen Erfahrung. Allmählich schälen sich Konturen aus dem Schwarzbild, und die abstrakten Geister des Unterbewusstseins verselbstständigen sich. Re-Mediation einer Grenzerfahrung – ein Hör-Film.
http://kutin.klingt.org/EIS.html, www.sixpackfilm.com

Katalogtext Diagonale 2015:
Ausgangspunkt ist die wahre Geschichte eines Bergsteigers, der sechs Tage in einer Gletscherspalte überlebte. Peter Kutin und Florian Kindlinger haben daraus kein dokumentarisches Narrativ gebaut, sondern setzen ganz auf mediale Transformation – ja eine Art Re-Mediation, die sich primär im Akustischen abspielt. (Christian Höller)

Atmosphärische Klänge und direkt in einer Gletscherspalte entstandene tonale Raumresonanz-Experimente verbinden sich als Hör-Film zu einer ungemein sinnlichen Erfahrung von Dauer. Erst langsam schälen sich dazu Konturen aus dem Schwarzbild: Geister des Unterbewusstseins, beschwört durch Billy Roisz’ analoge Bildmischverfahren. Bis auch dieses abstrakt-hypnotische Aufbäumen im Dunkel versiegt. Und nur das Rotoren-Strobo auf Rettung hoffen lässt. (sh)