Diagonale
Festival des österreichischen Films
21.–26. März 2023, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

[Moderne Seiltänzer]
Dokumentarfilm kurz, FR 1927-29, Farbe+SW, 9 min.
Diagonale 2009

Regie: Pathé
Produktion: Pathé

 

Von allen Qualitäten des Kinos gibt es kaum eine, die mehr Begeisterung hervorruft, als die Fähigkeit, durch den schlichten Einsatz von Gesichts- und Gehörsinn Körpergefühle und Bewegungserlebnisse aus der einen Welt (der der Leinwand) in die andere Welt (des Zuschauerraums) zu übertragen. Das ist nicht metaphorisch gemeint: Im Kino zuckt das Gefilmte in den Zuschauern weiter (...). Die Bewegungskünste in diesem Programm reichen von gespieltem Stillstand über artistische Tierversuche, Stierkampf, Seiltanz, Kanufahren und „photographische Masturbation“ bis zu jenen, die nur dem Medium Film angehören: wenn es im Körper des Films selber knackt und knistert, weil die „vorfilmischen Bewegungen“ überschrieben werden von jenen zwischen Bild und Ton, Licht und Wort. (Alexander Horwath, Michael Loebenstein)