Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Film Program | Timetable | Directors

 


Donnerstag, 15.03.
14:00 Uhr, Schubertkino 1
Samstag, 17.03.
21:30 Uhr, Schubertkino 2

Pfauenloch

Innovatives Kino kurz, AT 2018, 9 min, ohne Dialog
Sammelprogramm: Innovatives Kino Programm 3

Eine düstere Grotte aus Gestein, bevölkert von geheimnisvollen Wesen, die in engen Nischen lauern, als Zombiehorde mit toten Augen in Erscheinung treten oder mit abstoßend-schönen Gesichtern irritieren. Atmosphärische Angstlust- Projektionen, die sich mit einem unheilvollen Horror-Soundtrack zur spannenden Geisterbahnfahrt durch unheimliches Terrain verdichten.

Eine dunkle Grotte, auf deren Wasseroberflächen sich monochromes Gestein spiegelt, ist der Schauplatz von Pfauenloch, einem weiteren Teil von Katrina Daschners Filmreihe, die lose auf Arthur Schnitzlers „Traumnovelle“ Bezug nimmt.
Das Schattenreich dieser Kinohöhle ist bevölkert von geheimnisvollen Wesen – halb Menschen, halb Schauergestalten –, die mit spinnenartigen Gliedmaßen in engen Nischen lauern, mit tiefschwarzen bis blutroten toten Augen und opak-glänzender Haut als schwarzbekuttete Zombiehorde in Erscheinung treten oder mit abstoßend-schönen, fleischüberwucherten Gesichtern irritieren. Ein unheilvoller Soundtrack, der die Konventionen des Horrorgenres auch klanglich exponiert, verdichtet die atmosphärischen Angstlust-Projektionen zur spannungsvollen Geisterbahnfahrt durch unheimliches Terrain.
(Katalogtext, mk) 

Regie: Katrina Daschner
Buch: Katrina Daschner
Darsteller/innen: Veza María Fernández Ramos, Hyo Lee, Dorit Margreiter, Sabine Marte, Nora Safranek, Stefanie Sourial, Angela Tiefenthaler
Kamera: Hannes Böck
Schnitt: Hannes Böck, Katrina Daschner
Originalton: -
Musik: Sabine Marte
Sounddesign: Sabine Marte
Szenenbild: Monika Rovan
Kostüm: Markus und Guilherme Pires-Mata
Weitere Credits: Maske: Denise Kottlett, Jo Resch Regieassistenz: Anna Spanlang
Produzent/innen: Katrina Daschner
Produktion: Lady Chutney Production