Diagonale
Festival des österreichischen Films
5.–10. April 2022, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Jesus, Aliens! I think
Dokumentarfilm kurz, AT 2021, Farbe, 29 min., OmeU
Diagonale 2021

Regie: Sophie Bösker
Buch: Sophie Bösker, Lorenz Zenleser
Darsteller*innen: Cornelia Bösker, Wolfgang Bösker, Nepomuk Bösker, Sophie Bösker
Kamera: Sophie Bösker
Musik: My Ugly Clementine
Produzent*innen: Sophie Bösker

 

Gerade eine Woche ist vergangen, und Sophie Bösker fällt schon die Decke auf den Kopf. Es ist der erste Lockdown der Coronakrise, und die vier Mitglieder der Bösker-Familie leben nun wieder unter einem Dach. Tochter Sophie macht das Beste draus und dreht einen Film, der auch einen Filmdreh zum Thema hat. Hauptdarsteller/innen sind ihre Eltern. Hier gärt nicht nur der Hefeteig.

Erster Lockdown bei Familie Bösker im Allgäu. Tochter Sophie kehrt ins Vertraute zurück und plant ein Filmprojekt, Sohn Nepomuk sitzt mit freiem Oberkörper am frühlingshaft gedeckten Frühstückstisch, Vater Wolfgang und Mutter Cornelia erwarten eine Alien-Invasion. Einiges ist Skript, vieles nicht. Draußen verbreitet sich ein unbekanntes Virus, drinnen versucht man, dem Chaos eine Form abzugewinnen. Sophie Bösker zeigt in Jesus, Aliens! I think einen enthobenen Alltag, in dem der Blick in Kochtöpfe und auf Rasenmäher nur bedingt über einen Wahnsinn hinwegtäuschen kann, der vielleicht schon immer bestand. Denn die Corona-Krise macht auch hier sichtbar, worüber sich zuvor leichter hinwegsehen ließ: neurotische Schübe, Ungerechtigkeiten, Privilegien. Ein Besuch im rabbit hole, das sich manchmal Zuhause nennt.
(Katalogtext, cw)

Dieser Film ist am 11. Juni um 20.15 Uhr im Livestream auf FM4 zu sehen. Mehr zu Canale Diagonale – Ein Festival, viele Streams – unter diagonale.at/canale-diagonale.