Diagonale
Festival des österreichischen Films
16.–21. März 2021, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Fieber
Dokumentarfilm kurz, AT 2019, Farbe, 42 min., OmeU
Diagonale 2020

Regie, Buch: Claudia Linzer
Kamera: Christian Haake
Schnitt: Sebastian Schreiner
Originalton: Florian Linzer
Musik: Philipp Kopmajer
Sounddesign: Ken Rischard, Benedikt Palier, Jón Geirfinnson
Weitere Credits: Drohnenpilot: Gerhard Weinberger
Farbkorrektur: Christian Haake
Tonmischung: Manuel Meichsner
Produzent/innen: Claudia Linzer, Florian Linzer

 

Diagonale’20 – Die Unvollendete. Die Diagonale’20 wurde aufgrund der behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 abgesagt.

Horst Maas liebt seine Schlittenhunde. Zum Gespann aufgereiht sausen sie mit ihm über Stock und Stein. Höhepunkt des Jahres ist das „Old Musher Race“, ein privates Trainingswagenrennen, das Maas auf seinem Hof in Šalmanovice, Tschechien, ausrichtet. Claudia Linzer trifft in Fieber einen, der sich unrettbar angesteckt hat: mit einem Virus namens Lebensfreude.

Einmal, in den 1970er-Jahren, dachte Horst Maas, es wäre bald vorbei mit ihm. Während der Regenzeit in Südamerika, mit Malaria in der Hängematte vegetierend, überkamen ihn Fieberträume: Anakondas, die den Kranken packen und verschlingen würden. Heute, auf seinem Hof in Šalmanovice, Tschechien, sind die Riesenschlangen weit entfernt. Aber das Fieber wütet in Horst Maas noch immer: Es gilt den Schlittenhunden. Maas saust mit seinen Gespannen durch die Natur; Hunde- wie Menschengesichter dabei gleichermaßen adrenalisiert. Höhepunkt des Jahres ist ein privates Trainingswagenrennen, das „Old Musher Race“, das Maas ausrichtet und zu dem Teilnehmer/innen aus sieben Nationen anreisen. Claudia Linzer zeigt einen vor Lebensfreude Strotzenden, den seine Leidenschaft auch über so manches Leid trägt.
(Katalogtext, cw)