Diagonale
Festival des österreichischen Films
5.–10. April 2022, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Samstagabend Sonntagmorgen
Spielfilm kurz, AT 2012, Farbe, 10 min., OmeU
Diagonale 2013

Regie: Thomas Schwendemann, Martin Loos
Buch: Martin Loos
Darsteller*innen: Martin Loos, Robert Stadlober
Kamera: Natascha Neulinger, Thomas Schwendemann
Schnitt: Thomas Schwendemann
Originalton: Odo Grötschnig
Musik: Otto Europa, Christian Pitschl
Sounddesign: Ralf Tritschler
Produzent*innen: Martin Loos, Alena Breyer

 

Zwei Jungmänner im In-Talk vor einer langen Partynacht. Der eine sehnt sich nach polyamouröser Erfüllung, der andere protestiert gegen dessen machohafte Rhetorik und träumt von der Frau fürs Leben. Schon am nächsten Morgen haben sich die Rollen verkehrt. Während aus dem Fernseher Formel-1-Motoren dröhnen, herrscht (beziehungstechnische) Katerstimmung. Zwei Männer auf (vergeblicher) Glückssuche: Authentisch, stylish.

Katalogtext Diagonale 2013:

Ein ganz normaler Samstagabend in der Jungmänner-WG: Manuel und Michael, Ende zwanzig, auf ewig verhaftet im Kreativprekariat, bereiten sich mit Joint, Wodka und Beziehungstalk auf die nächste Party vor – und auf den nächsten Aufriss. Der eine träumt von einer polyamoren Welt ohne Eifersucht, der andere sucht die Frau fürs Leben. Samstagabend Sonntagmorgen ist so etwas wie die männliche Wiener Antwort auf Girls: ein lakonischer Schnappschuss urbaner Lebens- und Beziehungsentwürfe einer Generation, die sich noch nicht gefunden hat. (Michael Höck)