Diagonale
Festival des österreichischen Films
5.–10. April 2022, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

KLITCLIQUE – Zu Zweit
Musikvideo, AT 2020, Farbe, 2 min., OmeU
Diagonale 2021

KLITCLIQUE – Zu Zweit, Anna Spanlang © sixpackfilm

Regie: Anna Spanlang, KLITCLIQUE -
Buch: KLITCLIQUE, Anna Spanlang
Darsteller*innen: G-udit, $chwanger
Kamera: Anna Spanlang
Schnitt: Anna Spanlang
Musik: KLITCLIQUE
Weitere Credits: Produktion Musik: Mirza Kebo, Keramikobjekte: KLITCLIQUE, Regieassistenz: Mona Abdel Baky, Best Girl: Jonida Laçi
Produzent*innen: KLITCLIQUE G-udit, $chwanger
Produktion: Bad in Bed Records
Koproduktion: supported by Lotterlabel

 

Mit provokanter Multilayer-Rückprojektion meldet sich KLITCLIQUE – das selbstproklamierte letzte weibliche Rapduo des deutschsprachigen Raums – in Anna Spanlangs Video für den Track „Zu Zweit“ zurück. Wie in einer Art filmischem Palimpsest – einer mehrfach überschriebenen Manuskriptseite – führen die überlagerten Projektionen von G-UDIT und $CHWANGER den Bromance-Mythos ad absurdum.

Mit provokanter Multilayer-Rückprojektion meldet sich das selbstproklamierte letzte weibliche Rapduo des deutschsprachigen Raums in Anna Spanlangs Video für den Track „Zu Zweit“ zurück. Spöttische und zugleich ikonenhafte Zerrbilder im Stil von Cindy Sherman erzeugen die Protagonistinnen des zeitgenössischen Phallo­zid-Hiphop-Ensembles KLITCLIQUE in der Überlagerung ihrer eigenen Gesichter mit denen der darunter projizierten Männerduos. Alltagsgegenstände wie Joints, Menstruationstassen und Bankomatkarten aus dem „femininen Werkstoff“ Keramik rotieren auf virtuellen Plattentellern, während die Künstlerinnen in ihrer unverkennbar eigenen ironisch-melancholischen Version von Cloud-Rap den Untergang der Phallokratie besingen und den Mythos der Bromance ad absurdum führen. (Katalogtext, pw)