Diagonale
Festival des österreichischen Films
5.–10. April 2022, Graz

Jury Schauspielpreis’21

Ute Baumhackl

Ute Baumhackl © Privat

Ute Baumhackl (Ressortleiterin Kultur & Medien, Kleine Zeitung, AT)
Geboren 1968 in Graz, aufgewachsen in der Südsteiermark. Studium diverser Fremdsprachen (Arabisch, Englisch, Russisch).  Seit 2005 Redakteurin in der Kleinen Zeitung, seit 2013 Ressortleiterin Kultur & Medien.

 

Christian Konrad

Christian Konrad © Privat

Christian Konrad (Ressortleiter Film, ORF, AT)
Studierte klassische Gitarre an der Musikhochschule in Wien. Begann nach seinem Studium beim ORF als Ferialpraktikant bei den “Kunststücken”, wechselte später in die Kultur und landete schließlich im Filmressort. Seit Oktober 2010 ist er der Leiter des Filmressorts im ORF.

 

Julia Franz Richter © Apollonia Theresa Bitzan

Julia Franz Richter (Schauspielerin, AT)
Studierte Komparatistik in Wien, später Schauspiel an der Kunstuniversität Graz. Vor der Kamera arbeitete sie unter anderem mit Katharina Mückstein, Marie Kreutzer, Christian Petzold und Magdalena Lauritsch. Engagements führten sie ans VT München, sowie ans Grazer Schauspielhaus. Seit Herbst 2020 ist sie Ensemblemitglied am Volkstheater Wien.

 

Julia Stemberger © Miriam Knickriem

Julia Stemberger (Schauspielerin, AT)
Schauspielerin in Theater, Film und Fernsehen. Seit 1984 arbeitet sie in europäischen und amerikanischen Produktionen, wobei Musiktheater und Lesungen mit Musik ebenso zu ihrem Aufgabengebiet gehören wie Hörspiel- und Hörbuchproduktionen. 2021 ist sie zum ersten Mal Jurymitglied bei der Diagonale in Graz.

 

Hüseyin Tabak © Alexander Graeff

Hüseyin Tabak (Regisseur, Produzent, Drehbuchautor, DE)
Hüseyin Tabak ist Deutsch-Kurde und wurde 1981 in Deutschland geboren. 2003 begann er seine Filmkarriere als Praktikant, Aufnahmeleiter und Regieassistent an diversen Filmsets. Von 2006 bis 2012 studierte er an der Filmakademie Wien Regie unter Peter Patzak und Michael Haneke. Darauf folgten die Kinofilme als Drehbuchautor und Regisseur Deine Schönheit ist nichts wert (2012) und GIPSY QUEEN (2019), sowie die Regie für den Kinderfilm Das Pferd auf dem Balkon (2012). Ausserdem hat er zwei Kinodokumentarfilme gemacht, unter anderem der auf der Diagonale ausgezeichnete Kick Off (2010) und Die Legende vom hässlichen König (2017). 2018 gründete er gemeinsam mit Mehmet Aktas die Produktionsfirma Epik Film und produziert seither auch Filme anderer Regisseurinnen und Regisseure.