Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

FilmprogrammRegisseur/innen | Spielplan


Freitag, 22.03.
18:00 Uhr, Rechbauer
Sonntag, 24.03.
13:00 Uhr, UCI Annenhof Saal 5

60 Elephants. Episodes of a Theory

Dokumentarfilm kurz, AT/FR 2018, 22 min, OmeU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilm Programm 6

Fast beiläufig – man möchte ihm stundenlang zuhören – entfaltet Yona Friedman die Leitmotive seiner visionären Konzepte, die sich an sozialen Bedürfnissen und Lebensrealitäten orientieren. 60 Elephants. Episodes of a Theory blickt auf das Arbeiten und Denken des französischen Architekten und Stadtplaners, der ermutigende Botschaften für ein flexibles Miteinander bereithält.

Modelle, die frei schwebend von einer Zimmerdecke hängen, geschwungene Drahtgestelle in einem städtischen Garten, Bilder der Stadt Paris: In ruhigen Aufnahmen zeigen Sasha Pirker und Michael Klein die Lebens- und Arbeitsumgebung des Architekten und Stadtplaners Yona Friedman sowie selbstverwaltete Räume, die seine „Realisierbaren Utopien“ in die Praxis umgesetzt haben. Aus dem Off entfaltet dieser – man möchte ihm stundenlang zuhören – fast beiläufig die Leitmotive seiner visionären Konzepte, die sich an sozialen Bedürfnissen und Lebensrealitäten orientieren. In den späten 1950er-Jahren ihrer Zeit voraus, gewinnt dessen Theorie angesichts heutiger Migrationsbewegungen erneut Aktualität. Eine inspirierende Porträtminiatur des zutiefst humanistischen Denkers, der ermutigende Botschaften für ein flexibles Miteinander bereithält: „All I am telling is you don’t need to be afraid of it.“
(Katalogtext, jk) 

Regie: Michael Klein, Sasha Pirker
Buch: x
Kamera: x
Schnitt: x
Sounddesign: Andreas Pils
Weitere Credits: Farbkorrektur: Jimmi Kurt Hennrich
Produzent/innen: Michael und Sasha Klein und Pirker
Produktion: x siehe Regie