Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

FilmprogrammRegisseur/innen | Spielplan


Donnerstag, 21.03.
21:00 Uhr, Schubertkino 2
Freitag, 22.03.
23:00 Uhr, UCI Annenhof Saal 6

In Trout We Dust

Dokumentarfilm kurz, AT 2019, 34 min, OmeU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilm Programm 5

Tourdokumentation, Album-Making- of, Bandporträt? All das ist Dieter Kovačičs Film irgendwie und dann aber auch nicht. In Trout We Dust begleitet das Klarinettenduo The International Nothing auf einer Tour, erzählt von der Albumproduktion, macht aber schlussendlich – in seiner unkonventionellen Form – vielmehr den Atem eines Milieus spürbar, in dessen Zentrum diese Musik ihren Platz hat.

Tourdokumentation, Album-Making-of, Bandporträt? All das ist Dieter Kovačičs Film irgendwie und dann aber auch nicht. In Trout We Dust begleitet das Klarinettenduo The International Nothing auf seiner Tour durch Deutschland, Frankreich, die Schweiz, und wohnt der Aufnahme des Albums bei, dem der Film seinen Titel verdankt. Sichtbar werden neben diesen faktischen Realitäten aber eher eine Atmosphäre, ein Milieu, ein Spirit, die der Film über eine unkonventionelle, Zeitschleifen erzeugende Montage, überraschende Schnitte und die Konzentration auf das vermeintlich Nebensächliche spürbar macht: Das Aufstehen nach dem Auftritt, das Luftholen vor dem ersten Ton, Körperhaltungen und Zeitlichkeiten stehen hier im Mittelpunkt und vermitteln einen Atem – der Musik und der aus ihr hervorgehenden Zusammenkünfte von Menschen.
(Katalogtext, ab) 

Regie: Dieter Kovačič
Buch: Dieter Kovačič
Darsteller/innen: Kai Fagaschinski, Michael Thieke, Christian Kesten, Andrea Neumann, J.F. Pichard, Tobias Herold, Sebastian Rotzler, Marion Innocenzi
Kamera: Dieter Kovačič, Billy Roisz
Schnitt: Dieter Kovačič
Originalton: Dieter Kovačič
Musik: The International Nothing (...and Something)
Sounddesign: Dieter Kovačič
Weitere Credits: Soundmastering: Martin Siewert Untertitel: Friederike Kulcsar, Kimi Lum, Dieter Kovačič
Produzent/innen: Dieter Kovačič
Produktion: Dieter Kovačič