Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

FilmprogrammRegisseur/innen | Spielplan


Donnerstag, 21.03.
13:00 Uhr, UCI Annenhof Saal 5
Freitag, 22.03.
23:00 Uhr, Rechbauer

Hyäne Fischer – Im Rausch der Zeit

Musikvideo, AT 2018, 4 min, ohne Dialog
Sammelprogramm: Innovatives Kino Programm 4

Das Video zum Pop-Techno-Schlager, der sich aufmachte, Österreich in Israel beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Naturmystizismus trifft auf iPhone, Negligé und Lodenmantel. Hyäne Fischer singt, tanzt und trinkt mit ihren Freundinnen den Umbruch herbei. Ein Landhaus in den Bergen, die Gipfel, Symbol von etwas alle Zeiten Überdauerndem, der Nebel die Materialisierung eines anderen Weltgeistes. Die Mythen und Träume des Patriarchats neu besetzt – und in den Bildern ward kein Mann gesehen.

Das Video zum Pop-Techno-Schlager, der sich aufmachte, Österreich in Israel beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Naturmystizismus trifft auf iPhone, Negligé und Lodenmantel. Hyäne Fischer singt und tanzt und trinkt mit ihren besten Freundinnen den großen Umbruch herbei, kündet von etwas Großem und ruft auf, zu glauben, zu vertrauen, zu wissen, dass ein Wechsel kommt. Der Ort dieser Zusammenkunft einer weiblichen Elite ist ein Landhaus in den Bergen, die Gipfel Symbol von etwas alle Zeiten Überdauerndem, der Nebel die Materialisierung eines anderen Weltgeistes (ein Gespenst geht um in Europa). Das Matriarchat hat es schon immer gegeben, aber jetzt reißt es die Bilder an sich, und kein Mann ward darin gesehen. Regisseurin Kurdwin Ayub und Kamerafrau Caroline Bobek bemächtigen sich der Mythen und Träume des Patriarchats und besetzen sie neu. „Im Rausch der Zeit. Sind wir bereit. Und Hand in Hand. Zieh’n wir durchs Land.“
(Katalogtext, ab/mk) 

Regie: Kurdwin Ayub
Buch: Hyäne Fischer
Kamera: Caroline Bobek
Schnitt: Samira Ghahremani
Musik: Hyäne Fischer
Kostüm: Noushin Redjaian, Michaela Landrichter
Weitere Credits: Kameraassistenz: Una Steiner Ausstattung: Katharina Heistinger Maske: Jenny Bladek, Miyu Haydn Produktion: Jonida Laçi, Anna Spanlang
Produzent/innen: Jonida Laçi, Anna Spanlang
Produktion: keine