Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

FilmprogrammRegisseur/innen | Spielplan


Donnerstag, 21.03.
21:00 Uhr, Schubertkino 2
Freitag, 22.03.
23:00 Uhr, UCI Annenhof Saal 6

Elektro Guzzi – MINEY MICK

Musikvideo, AT 2018, 4 min, ohne Dialog
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilm Programm 5

Zu Elektro Guzzis „MINEY MICK“ steuert Lisa Kortschak aka 76% nicht nur die Lyrics und ihre Stimme bei, sondern gemeinsam mit Gregor Mahnert auch das Musikvideo. Neun unterschiedliche Performer/innen verändern durchgehend die räumlichen Verhältnisse zueinander – Krawall liegt in der Luft. Eine in den Rausch des Rituals kippende Performance für Auge und Ohr.

Zu Elektro Guzzis „MINEY MICK“ steuert Lisa Kortschak aka 76% nicht nur die Lyrics und ihre Stimme bei, sondern gemeinsam mit Gregor Mahnert auch das Musikvideo. Neben Toni Schmale und Sabine Marte ist sie außerdem eine der neun Performerinnen, die sich hier formieren und Strukturen bilden, die sich verdichten, wieder auflösen und in einer durchgängigen Veränderung der Anordnungen Verhältnisse zueinander eingehen. Einerseits findet sich darin die Dynamik der treibenden elektroakustischen Kompositionen des Tracks im Bild wieder. Andererseits werden – durch das abstrahierende Schwarz-Weiß, die rhythmisierende und fragmentierende Montage – darin auch Weiblichkeitsbilder entworfen, die sich gängigen Genderkategorisierungen entziehen – hier liegt Krawall in der Luft. Im Zusammenspiel von Gesang, Körpern und Musik entsteht eine verwirrende, hypnotische, in den Rausch des Rituellen kippende Performance für Auge und Ohr.
(Katalogtext, ab/mk) 

Regie: Lisa Kortschak, Gregor Mahnert
Buch: Lisa Kortschak, Gregor Mahnert
Darsteller/innen: Performance: Toni Schmale, Sabine Marte, Anat Stainberg, Lisa Kortschak, Ines Hager, Elise Mory, Babsi Petritsch, Silvia Fässler, Tati Ferreira
Kamera: Klemens Hufnagl
Schnitt: Lisa Kortschak
Musik: Musik: Elektro Guzzi / Gesang: 76%
Sounddesign: kommt erst noch!
Kostüm: Lisa Kortschak
Weitere Credits: Kameraassistenz: Alois Kozar Colour Correction: Peter Jaitz Setassistenz: Verena Scharf
Produzent/innen: Lisa Kortschak
Produktion: Lisa Kortschak