Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Carl Mayer-Drehbuchpreisträger/innen

Preisträger/innen des Carl Mayer-Drehbuchpreises,
der seit dem Jahr 2000 im Rahmen der Diagonale vergeben wird

2012: Christoph Brunner und Kevin Lutz für das Treatment Constantin Nikolaus Bickermann

2011: Jakob Pretterhofer für das Treatment Überleben

2010: Wolfgang Rupert Muhr für das Treatment Grossmattglocknerhorn

2009: Richard Schuberth für das Treatment Claudia schafft das schon

2008: Markus Mörth für das Treatment Pony

2007: Thomas Reider für das Treatment Stillleben

2006: Thomas Weingartner für das Treatment Immer nie am Meer

2005: Andrina Mračnikar für das Treatment Ma Folie
sowie Martin Leidenfrost und Ruth Mader für das Treatment Serviam – Ich will dienen

2004: Richard Schuberth für das Treatment Handy-Geschichten

2002 und 2003 : (nicht vergeben)

2001: Gregor Stadlober für das Treatment Kotsch

2000: Gabriele Neudecker für das Treatment Namenlos

 

Preisträger/innen des Carl Mayer-Drehbuchförderungspreises
der ebenfalls seit dem Jahr 2000 im Rahmen der Diagonale vergeben wird

2012: Hüseyin Tabak für das Treatment Es war einmal in Wien

2011: Markus Mörth für das Treatment Geschwister

2010: Henning Backhaus für das Treatment Kinderszenen

2009: Albert Meisl für das Treatment Nur ein Spiel

2008: (nicht vergeben)

2007: Christoph Hochenbichler und Josef Pallwein-Prettner für das Treatment Fünf Leben

2006: Lilly Jäckl für das Treatment Ildiko

2005: Christian Frosch für das Treatment Vanitas

2004: Simone Schönett und Harald Schwinger für das Treatment Innere Liebe

2003: Barbara Grascher für das Treatment Gehen rückwärts stumm
sowie Richard Schuberth für das Treatment Nicht einmal am Mond

2002: Ursula Wolschlager für das Treatment Transit
sowie Thomas Klein für das Treatment Polterabend

2001: Richard Stradner für das Treatment Böhmische Elefanten
sowie Arno Geiger und Tobias Albrecht für das Treatment Steinwald und Atamanov

2000: Peter Stastny für das Treatment Tikkun
sowie Helmut Wimmer für das Treatment Akt

 

Carl Mayer-Drehbuchwettbewerb: ORF-Preis für fernsehgerechte Stoffe
(dieser Preis wurde von 2000–2007 im Zuge der Diagonale verliehen)

2007 Ulla Neuwirther Running Sushi

2006 Susanne Rendl Magda’s Dilemma

2005: (nicht vergeben)

2004 Bernd Schneider Abidjan

2003 Ulla Neuwirther Lisa, Lena und Laura

2002 Daniela Egger World Wide Violence

2001: (nicht vergeben)

2000 Uwe Neuhold und Thomas Klein Memorex