Diagonale
Festival des österreichischen Films
24.–29. März 2020, Graz
25.

19.30 h

Januar

Special Screening: “Murer – Anatomie eines Prozesses” im Greith-Haus

Nach seiner Premiere als Eröffnungsfilm der Diagonale‘18 laden die Diagonale und das Greith-Haus am 25. Jänner zum Special Screening von “Murer – Anatomie eines Prozesses” (Großer Diagonale-Preis Bester österreichischer Spielfilm) in Anwesenheit des Regisseurs:

Graz 1963. Wegen Kriegsverbrechen steht der angesehene Politiker und Großbauer Franz Murer, von 1941 bis 1943 als SS-Führer und NSDAP-Funktionär für das Ghetto von Vilnius verantwortlich, vor Gericht. Überlebende des Massenmordes reisen an, um auszusagen und Gerechtigkeit zu erwirken. Vergebens. Christian Froschs fesselndes und erschütterndes Zeitbild basiert auf Originaldokumenten zu einem der größten Justizskandale der Zweiten Republik.

Im Anschluss an die Filmvorführung Gespräch mit Regisseur Christian Frosch und dem Zeithistoriker Em.o.Uni.-Prof. Helmut Konrad. Moderation: Ute Baumhackl (Kleine Zeitung)

19.30 Uhr, Greith-Haus
Kopreinigg 90, 8544 St. Ulrich in Greith
Kartenreservierungen hier. Zum Facebook-Event hier.
Weitere Details zur Veranstaltung hier.

graz-kultur
filminstitut
land-stmk-kultur

 

Hauptmedienpartner
orf
kleine-zeitung

 

Tourismuspartner
graz-tourismus_sw

Hauptsponsorin

 

Alle Partner …