Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Filmprogramm | Filme A-Z | Spielplan


Eszter Katalin

Eszter Katalin, geboren 1991 in Budapest (HU). Lebt und arbeitet in Wien. In ihren Arbeiten greift sie die Spannungen und Konflikte auf, die aus dem Verlangen erwachsen, vergangene und gegenwärtige politische Kämpfe innerhalb des künstlerischen Feldes zu repräsentieren.

Mária Vörösben (Mary in Red)
Innovatives Kino kurz, AT/HU 2018, 29 min., OmeU
Mittwoch, 20.03., 18:00 Uhr, Rechbauer
Donnerstag, 21.03., 10:30 Uhr, Schubertkino 2