Festival des österreichischen Films
Graz, 17.–22. März 2015

Bei der Vermittlungsinitiative Schüler/innen und Lehrlingsvorstellungen wird die Diagonale von Kulturvermittlung Steiermark, dem Jugendreferat des Landes Steiermark, der Landesamtsdirektion des Landes Steiermark, der Abteilung Medienpädagogik des bm:ukk und  Energie Graz unterstützt.

Wir möchten uns ebenfalls für die Zusammenarbeit  mit checkit – der Jugendkarte des Landes Steiermark, der Landesberufsschule Graz 8 im Rahmen des Lehrlings-Vermittlungsprojekts, sowie der HLW Schrödinger bei dem Projekt “Diagonale-flashmob” der Schüler/innen:Scouts sehr herzlich bedanken.

kino:CLASS

Die Diagonale, das Festival des österreichischen Films, kann auf eine langjährige Tradition als Filmvermittlungsinstitution zurückblicken. Unser Ziel ist es, jugendlichen Zuschauer/innen Film näher zu bringen, auf die Vielfalt filmischer Formen hinzuweisen und die Medienkompetenz von Schüler/innen zu steigern. Auch im Rahmen der diesjährigen Diagonale in Graz werden wieder drei Schulvorstellungen mit Filmen aus dem aktuellen Festivalprogramm angeboten. Die Vorstellungen werden von erfahrenen Filmvermittler/innen moderiert und wie immer sind die Regisseur/innen anwesend, um über ihre Filme zu diskutieren und Fragen zu beantworten.

kino:CLASS 2013: (Film-)Welten

Die Begleitmaterialien zu den einzelnen kino:CLASS-Vorstellungen finden Sie direkt unter dem jeweiligen Programm, auf dieser Seite unten.

Jeder Film ist auch ein Blick auf die Welt. Die diesjährigen Schulvorstellungen widmen sich dem Themenschwerpunkt (Film-)Welten. Im Rahmen von drei Programmen behandeln Filme aus den Gattungen Dokumentar-, Spiel- und Experimentalfilm unterschiedliche soziale, historische und aktuelle Realitäten und filmische Interpretationen derselben. Wie die Wirklichkeit wahrgenommen wird, hängt eng damit zusammen, wie wir zu sehen und  interpretieren gelernt haben. Dementsprechend ist jede „Realität“ mit Begriffen wie Herkunft,  Kultur, Sprache, Bildung und Alter sowie auch mit ästhetischen Vorstellungen verknüpft. Auch filmische Darstellungen sind diesen Denkmustern unterworfen, mit denen sie gleichzeitig aber auch spielen oder die sie unterwandern können.

Die drei kino:CLASS-Blöcke widmen sich den unterschiedlichen filmischen Übersetzungen von „Weltsichten“ und zeigen, wie diese durch künstlerische und technische Mittel verschwimmen oder auch miteinander verwoben werden. Was macht den Unterschied zwischen filmischer und erlebter Wirklichkeit aus? Wie sehr werden wir in unseren Ansichten wiederum von dem geprägt, was wir in Filmen sehen? Realität ist letztlich, was wir sehen wollen oder zu sehen meinen – auch im Film.

kino:CLASS-Programm:
Programm 1: Mittwoch, 13.03.2013 – 11.00 Uhr, Filmzentrum im Rechbauerkino
Filmprogramm: 54 min
Erdbeerland (R: Florian Pochlatko, AT 2012, 32 min)
Play Life Series (R: Ella Raidel, AT 2012, 11 min)
Trespass (R: Paul Wenninger, AT 2012, 11 min)
Begleitmaterialien: D13_Schulmaterialien_Programm 1

Programm 2: Donnerstag, 14.03.2013 – 11.00 Uhr, Filmzentrum im Rechbauerkino
Filmprogramm: 47 min
Erbgut (R: Matthias Zuder, DE 2012, 17 min)
Ansichten – points of view (R: Jessyca R. Hauser/Jeremias Altmann, AT 2012, 10 min)
In einem gewissen Abstand (R: Ervin Tahirovic, AT 2012, 15 min)
Reconnaissance (R: Johann Lurf, AT/US 2012, 5 min)
Begleitmaterialien: D13_Schulunterlagen_Programm 2

Programm 3:  Freitag, 15.03.2013 – 11.00 Uhr, Filmzentrum im Rechbauerkino
Die 727 Tage ohne Karamo (R: Anja Salomonowitz, AT 2013, 80 min)
Begleitmaterialien: Diagonale-Schulmaterialien_Programm-3_Die-727-Tage-ohne-Karamo

Das Programm mit Filmbeschreibungen zum Download: Programm kinoCLASS 2013

Gruppentarif (ab 12 Personen): € 5 pro Schüler/in, 2 Begleitpersonen gratis.
Derzeit ist jeweils eine Vorstellung pro Tag geplant, sollte es zu einer erhöhten Nachfrage kommen, werden wir Zusatzvorstellungen anbieten.

Nähere Informationen finden Sie im kinoClass Einladungsbrief

Kontakt für Anfragen: Marija Milovanovic
wien@diagonale.at
Tel.: 01 / 595 45 56

 

 

Die Begleitmaterialien zu den Schulvorstellungen finden Sie direkt unter dem jeweiligen Programm.