Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Film Program | Timetable | Directors

 


Freitag, 16.03.
11:30 Uhr, Schubertkino 1
Samstag, 17.03.
18:30 Uhr, UCI Annenhof Saal 5

La sombra de un dios – A God's Shadow

Dokumentarfilm kurz, AT/DE/MX 2017, 20 min, OmeU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilmprogramm 4

Eine fein gesponnene Bild-Ton-Komposition, der die Erzählung eines schauderhaften Ereignisses zugrunde liegt: Schweigend blickt Chon in die Kamera, schildert aus dem Off, wie sein Cousin Familienangehörige und Freunde tötete, nachdem ihm die Erleuchtung kam, ein Gott zu sein. Körnige Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigen die Schönheit einer unwegsamen Berglandschaft, durch die der Erzähler flüchtete.

Schweigend blickt Chon in die Kamera, während seine Stimme nur aus dem Off eine schauderhafte Geschichte wiedergibt. Körnige Schwarz­-Weiß-­Aufnahmen zeigen ein verwachsenes Hügelgelände in Mexiko, in dem das indigene Volk der Huicholen zurückgezogen lebt. Nach dem Konsum von Peyote überkam Chons Cousin Faustino die Erleuchtung, ein Gott zu sein. Vierzig Menschen brachte der dios in seine Gewalt, was in einem Blutbad mündete. Engste Freunde und Familienangehörige tötete der Gott, bevor die Polizei ihn überwältigte. Zwei stumme Zeuginnen stehen vor Holzver­schlägen, verflochten werden diese Bilder mit ruhi­gen Ansichten der unwegsamen Berglandschaft, durch die der Erzähler flüchtete und Hilfe holte. Eine fein gesponnene Komposition schier ungeheuerli­cher Gegensätze.
(Katalog,jk) 

Regie: Bernhard Hetzenauer
Buch: Konzept Bernhard Hetzenauer
Kamera: B. Hetzenauer
Schnitt: B. Hetzenauer
Produzent/innen: Bernhard Hetzenauer, Marko Mijatovic, Antoniu V. Moldovan
Produktion: Hetzenauer&Mijatovic
Koproduktion: Hetzenauer & Mijatovic (DE) Filmatelier 5 (DE/AT/MX)