Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Filmprogramm | Spielplan | Regisseur/innen


Mittwoch, 14.03.
16:00 Uhr, UCI Annenhof Saal 5
Samstag, 17.03.
24:00 Uhr, KIZ Royal

ARENA

Innovatives Kino kurz, AT 2018, 35mm, 5 min
Sammelprogramm: Innovatives Kino Programm 5

Eine visuelle Anordnung, die Spannung erzeugt: Reihen leerer Sitze, die in der Kadrierung ein Außen suggerieren. Mehr als diese Einstellung zeigt Björn Kämmerers 70mm-Experiment ARENA nicht. Eine minimale Verschiebung der Kameraposition scheint die vermeintlich fixierten Sitze jedoch in Bewegung zu versetzen und bringt zugleich die sicher geglaubte Betrachter/ innenposition ins Wanken. Wir sehen, was wir sehen, und doch kommen Zweifel auf, ob wir unseren Augen wirklich trauen können.

Spannung entsteht immer dann, wenn etwas zwischen zwei Extremen gehalten werden muss, etwa zwischen der Ordnung symmetrischer Figuren und einer unsicheren Betrachter/innenposition. Björn Kämmerers auf 70mm-Film gedrehte Miniatur ARENA erzeugt von Anfang an einen gespannten Blick: Dieser fokussiert auf Reihen leerer, hochgeklappter Sitze, die in der Kadrierung ein Außen suggerieren (vielleicht eine Arena, ein Stadion, ein Theater?). Im Film wird man auch nichts anderes zu sehen bekommen. Die minimale Verschiebung der Kameraposition scheint die vermeintlich fixierten Sitze in Bewegung zu versetzen und bringt zugleich den sicher geglaubten Standpunkt des Publikums ins Wanken. Wir sehen, was wir sehen, und doch kommen Zweifel auf, ob wir unseren Augen wirklich trauen können.
(Katalog, mk) 

Regie: Björn Kämmerer
Buch: Konzept: Kämmerer
Kamera: k.A.
Schnitt: k.A.
Weitere Credits: Regie Ass.: Thomas Lehrer Kameratechnik: Sascha Mieke Kamera Ass. Peter Pulker Grip: Stephan Ludescher Support: Klára Khine, Florian Erben
Produzent/innen: Björn Kämmerer
Produktion: keine