Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Filmprogramm | Spielplan | Regisseur/innen


Freitag, 16.03.
23:00 Uhr, Rechbauer

Glossary of Broken Dreams

Dokumentarfilm, AT/US 2018, 100 min, eOV

Alle reden von Freiheit! Privatsphäre! Identität! Widerstand! Der Markt! Die Linke! Aber Johannes kann all diese ignoranten und sachlich beleidigenden Kommentare im Internet nicht mehr ertragen! Unterstützt vom Schriftsteller Ishan Raval erklärt und bewertet er die goldenen Kälber des politischen Diskurses aufs Neue – um sie schließlich zu opfern. Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums der Kunstneigungsgruppe monochrom präsentiert die Diagonale Johannes Grenzfurthners neuesten popkulturellen Rundumschlag Glossary of Broken Dreams als Graz-Preview.

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums der Kunstneigungsgruppe monochrom präsentiert die Diagonale’ 18 Johannes Grenzfurthners neuesten popkulturellen Rundumschlag Glossary of Broken Dreams als Graz-Preview.
Alle reden von Freiheit! Privatsphäre! Identität! Widerstand! Der Markt! Die Linke! Aber Johannes kann all diese ignoranten und sachlich beleidigenden Kommentare im Internet nicht mehr ertragen! Unterstützt vom Schriftsteller Ishan Raval erklärt und bewertet er die goldenen Kälber des politischen Diskurses aufs Neue – um sie schließlich zu opfern.
(red)

Some folks were already asking: „What are you working on? Why are you so quiet about your current film project? What happened to your film about Tycho Brahe?“
Well … we still needed some more money for Tycho, but in July we learned that the goddamn ORF declined to support us – and we had to postpone the whole production for a year.
I was so mad and frustrated that I decided: fuck it all. I will do another film, right now, just for my creative sanity. So I created … Glossary of Broken Dreams.
(Johannes Grenzfurthner)  

Regie: Johannes Grenzfurthner
Buch: Johannes Grenzfurthner, Ishan Raval
Darsteller/innen: Johannes Grenzfurthner, Amber Benson, Max Grodénchik, Jeff Ricketts, Jason Scott, Stefanie Sargnagel, Gerald Votava, Robert Stachel, Stuart Freeman, Katharina Stemberger, Conny Lee, Jolyne Schlien Schürmann, Hannes Duscher, Roland Gratzer, Alexander E. Fennon, Michael J. Epstein, Michael Smulik, Kudra Owens, Martin Auer, David Dempsey, Anna Behne... and many others.
Kamera: diverse
Schnitt: Johannes Grenzfurthner
Originalton: Daniel Hasibar
Musik: diverse
Sounddesign: Daniel Hasibar
Produzent/innen: Johannes Grenzfurthner
Produktion: monochrom