Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Filmprogramm | Spielplan | Regisseur/innen


Donnerstag, 15.03.
11:00 Uhr, UCI Annenhof Saal 5
Freitag, 16.03.
21:00 Uhr, Rechbauer

Demontage

Dokumentarfilm kurz, AT 2017, 30 min, OmdU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilmprogramm 5

Im Sommer 2015 wurde das Analogfilmlabor der Wiener Listo Media Services aufgelöst und die Filteranlagen für das Lösungsmittel Perchlor, das zum Entfernen von Kratzern und Schrammen im analogen Filmmaterial verwendet wird, entsorgt. Ein komplexes Unterfangen, das zum aberwitzigen Duell Mensch gegen Maschine gerät. Ein filmisches Materialkonzert über die handfesten Begleiterscheinungen eines Medienwandels.

Schepperndes Blech und Metall, das zu Boden kracht: Im Sommer 2015 wurde das Analogfilm­labor der Wiener Listo Media Services aufgelöst. Michael Palm begleitet in seiner Beobachtungsmi­niatur das Unterfangen, in den Kellerräumen des Wiener Filmkopierwerks die Filteranlagen für das Lösungsmittel Perchlor zu zerlegen. Ein Gefahrstoff, mit dem Kratzer und Schrammen in analogem Film­material ausgebessert wurden. Zwei Männer eines Entsorgungsunternehmens drücken mit der Brech­stange störrische Rohre aus den Wänden, rücken den klackernden Tanks in einer funkensprühenden Performance mit der Fräse zu Leibe und beackern keuchend die Anlage, die letzten Widerstand zu leis­ten scheint. Ein bisweilen aberwitziges Duell Mensch gegen Maschine. Ein Materialkonzert über die hand­festen Begleiterscheinungen eines Medienwandels.
(Katalog,jk) 

Regie: Michael Palm
Buch: Michael Palm
Kamera: Michael Palm
Schnitt: Michael Palm
Produzent/innen: Michael Palm