Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Filmprogramm | Spielplan | Regisseur/innen


Donnerstag, 15.03.
21:00 Uhr, Schubertkino 2
Samstag, 17.03.
11:00 Uhr, Rechbauer

Die Frauen. Walter Pichler und St. Martin

Dokumentarfilm kurz, AT 2016, 25 min, OmeU
Sammelprogramm: Kurzdokumentarfilmprogramm 3

Behutsam durchmisst die Kamera jenen Bauernhof im Burgenland, den der verstorbene Architekt, Objektkünstler, Zeichner und Buchgestalter Walter Pichler als Lebens- und Kunstraum umgestaltet hat. Aus dem Off erinnern seine Frau Elfie Tripamer und Tochter Anna an ein Ineinandergreifen von Alltag und künstlerischer Arbeit - und gewähren aus persönlicher Perspektive Einblicke in das Lebenswerk von Walter Pichler.

Umsichtig durchwandert Sasha Pirkers Kamera­ blick die umfunktionierten Ställe, Schuppen und Neubauten auf dem ehemaligen Bauernhof im Südburgenland, die der verstorbene Objektkünst­ler, Buchgestalter, Zeichner und Architekt Walter Pichler geschaffen hatte. Aus dem Off erzählen dessen Frau Elfie Tripamer und Tochter Anna vom Ineinandergreifen von Privatleben und künstlerischer Arbeit auf dem Hof. Bei letzterer unterstützten sie den Ehemann und Vater mal sichtbar, mal im Hintergrund agierend. Während die Kamera aus ver­schiedenen Perspektiven die präzisen Symmetrien der Räume durchmisst, die der Künstler eigens für seine Skulpturen errichtete, bewegen sich die Frauen selbst immer wieder leise durch die Aufnahmen und gewähren über ihre Erinnerungen zarte Einblicke in das künstlerische Leben von Walter Pichler.
(Katalog,jk)  

Regie: Sasha Pirker
Buch: Sasha Pirker
Kamera: Sasha Pirker
Schnitt: Sasha Pirker
Weitere Credits: Assistenz: Birgit Baldasti
Produzent/innen: ´
Produktion: Museum der Moderne Salzburg/Sabine Breitwieser