Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Filmprogramm | Spielplan | Regisseur/innen


Mittwoch, 14.03.
11:30 Uhr, Schubertkino 1
Donnerstag, 15.03.
18:30 Uhr, Schubertkino 2

Imperial Valley (cultivated run-off)

Innovatives Kino kurz, AT/DE 2018, 14 min, ohne Dialog
Sammelprogramm: Innovatives Kino Programm 1

Begleitet von unheilvoll-alarmierenden, pfeifend-dröhnenden Elektrosounds wird ein rasanter Drohnenflug über das kalifornische Imperial Valley zur Reise in eine ausgestorbene, abstrakte, unheimlich-lebensfeindliche Landschaft: ein dystopisches Science-Fiction-Szenario, verankert in der Realität der Gegenwart.

Ein Flug über einen grünen Wasserkanal, der sich als gerade Linie durch die beige-braune Dürre einer Wüste zieht. Ein Topshot auf kreisrunde, akkurat nebeneinander angeordnete Wasserbecken. Dann ein geweiteter Blick auf einen rechteckigen, von Palmen gesäumten See, bevor die Drohnenkamera wieder in die Vogelperspektive kippt und eines der bedeutendsten Gebiete industrieller Agrarwirtschaft überquert. Begleitet von unheilvoll-alarmierenden, pfeifend-dröhnenden Elektrosounds wird der rasante Flug über geometrisch angelegte Monokulturen und den künstlichen Naturraum des Imperial Valley zur Reise in eine ausgestorbene, abstrakte, unheimlich-lebensfeindliche Landschaft: ein dystopisches Science-Fiction-Szenario, verankert in der Realität der Gegenwart.
(Katalog,mk)  

Regie: Lukas Marxt
Buch: Marxt
Kamera: Marxt
Schnitt: Marxt
Sounddesign: Jung An Tagen
Produzent/innen: Lukas Marxt