Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Filmprogramm | Spielplan | Regisseur/innen


Donnerstag, 30.03.
16:30 Uhr, KIZ Royal
Freitag, 31.03.
21:00 Uhr, Schubertkino 2

Substanzaufnahme

Innovatives Kino kurz, AT 2017, 8 min, kein Dialog
Sammelprogramm: Innovatives Kino Programm 4

Sterile Räume, weiße Wände, schwarze Türen, keine Menschen. Eine schwarz glänzende Flüssigkeit schwappt hinein, breitet sich langsam auf dem Boden aus, verschluckt das Weiß und formiert sich zur plastischen Form. Raumgreifende Substanzen, fremdartig, beseelt, rätselhaft – unheimliche, mitunter komische Körper, die die gewohnte Raumwahrnehmung irritieren.

Mittels Magneten formen Bernd Oppl und Bogomir Doringer in miniaturisierten Raummodellen plastische Gebilde aus eisenhaltigem Ferrofluid. Analog erzeugte Körper, die – unheimlich und merkwürdig-komisch zugleich – die gewohnte Raumwahrnehmung irritieren.
(Katalogtext, mk)  

berndoppl.net
bogomirdoringer.info

Regie: Bernd Oppl, Bogomir Doringer
Buch: Bernd Oppl, Bogomir Doringer
Kamera: Bernd Oppl, Bogomir Doringer
Schnitt: Bernd Oppl
Ton: Tonmischung: Oliver Brunbauer
Musik: Bernd Oppl
Weitere Credits:
Postproduktion: Klaus Pamminger
Produzent/innen: Bernd Oppl, Bogomir Doringer