Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Josef - Täterprofil meines Vaters
Innovatives Kino kurz, AT 2015, Farbe, 19 min.
Diagonale 2016

Regie, Buch: Antoinette Zwirchmayr
Darsteller/innen: Willy Kristen
Kamera: Leena Koppe
Schnitt: Hannes Böck, Willy Kristen, Antoinette Zwirchmayr
Musik: A Thousand Fuegos, Matthias Peyker
Sounddesign: Nils Kirchhoff
Weitere Credits: Text: Angelika Reitzer, Stimme: Julia Dossi, Stefan Gorski, Regieassistent: Willy Kristen, Stillleben: Katrin Albrecht, locationscout - Wien: Elisabeth Marko, Baubühne: Martin Malek, Licht: Thomas Münster, Farbkorrektur : Matthias Tomasi
Produzent/innen: Carmen Weingartshofer, Antoinette Zwirchmayr

 

In Der Zuhälter und seine Trophäen setzte sich Antoinette Zwirchmayr mit der Geschichte ihres Großvaters auseinander – nun widmet sie sich ihrem Vater: Nach einem Bankraub von der Dorfgemeinde geächtet verlässt er als Jugendlicher seine Heimat und kauft in Brasilien eine Edelsteinmine. „When you’re young and you realize you were born into the wrong family, you have to come up with something“ – nicht verurteilend, sondern mit insistierender Neugier gräbt die Filmemacherin nach dem Wesen des Vaters. Das experimentelle Biopic einer ambivalenten Person, das Identität in gefühlvoll kadrierten, fast stilllebenartigen Bildern als von der Umgebung abhängiges, höchst fragiles Konstrukt enthüllt. (Katalogtext, mk)

antoinettezwirchmayr.com