Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Reign of Silence
Innovatives Kino kurz, AT/DE 2013, Farbe, 8 min.
Diagonale 2014

Regie: Lukas Marxt
Buch: Lukas Marxt
Kamera: Lukas Marxt
Schnitt: Lukas Marxt
Produzent/innen: Lukas Marxt

 

Ein See vor winterlicher Kulisse. Von der Seite drängt ein Boot ins Kamerabild – angewiesen vom Filmemacher am Funkgerät. Wie Pinselstriche schreiben sich die Bootspuren fortan auf die Wasserleinwand. Nach einigen konzentrierten Spiralbewegungen verlässt der Eindringling das Setting und überlässt die nachhallenden Wasserwirbel sich selbst: ein unruhiges Bild in Stille – hypnotisch, sinnlich, latent ironisch.

www.sixpackfilm.com

Filmgespräch mit: Lukas Marxt

Katalogtext Diagonale 2014:
Ein See vor winterlicher, künstlich anmutender Kulisse. Im Hintergrund ein gigantisches Felsmassiv. „You can go around fifty meters“, durchbricht ein Funkspruch die Stille, zeitgleich drängt der Bug eines Boots ins Bild der statisch beobachtenden Kamera. Wie kurzlebige Pinselstriche schreiben sich dessen Spuren fortan auf die natürliche Wasserleinwand, koordiniert durch den Filmemacher am Funkgerät. Im Zentrum des Bildausschnitts angekommen, initiiert der Bootsmann eine stetig anwachsende Spiralbewegung, die anhält, bis der Eindringling seitlich aus dem Kamerabild entschwindet. Für einige Zeit hallt der Wasserwirbel nach, um sich irgendwann wieder der stillen Ewigkeit zu ergeben. Über den menschlichen Eingriff in die Natur und deren eigenmächtige Rückeroberung durch die Mittel der Zeit. Eine Miniatur – hypnotisch, sinnlich, latent ironisch. (red)