Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Der Kameramörder
Spielfilm, AT/CH/HU 2010, Farbe, 96 min., OmeU
Diagonale 2010

Regie: Robert Adrian Pejo
Buch: Agnes Pluch, Robert Adrian Pejo, Günter Pscheider (nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Glavinic)
Darsteller/innen: Merab Ninidze, Dorka Gryllus, Andreas Lust, Ursina Lardi, u.a.
Kamera: Gergely Pohárnok
Schnitt: Loredana Cristelli
Originalton: Joe Knauer
Musik: Peter von Siebenthal
Sounddesign: Peter von Siebenthal
Szenenbild: Csaba Stork
Kostüm: Krisztina Ignjatovic
Produzent/innen: Erich Lackner, Andreas Hruza, Susann Ruedlinger, József Berger, Borbála Mihálfy
Produktion: Lotus Film, AV Medienbüro
Koproduktion: Mythberg Film (HU), Cobra Film (CH)

 

Zwei befreundete Paare verbringen die Osterfeiertage im komfortablen Designerhaus auf der ungarischen Seite des Neusiedlersees. Die Stimmung ist gut, bis ein Snuff-Video auftaucht, das drei Kinder und ihren unbekannten Peiniger zeigt. Schnell schlagen die anfänglichen Gefällig- und Freundlichkeiten in gegenseitiges Misstrauen um. Regisseur Robert A. Pejo hat den subtilen Horror von Thomas Glavinics Romanvorlage in unbehaglich ruhige Bilder übersetzt – die See- und Schilfidylle steht im unmittelbaren Widerspruch zur emotionalen Beklemmung der ProtagonistInnen. Finanziert von: Österreichisches Filminstitut, Filmfonds Wien, Bundesamt für Kultur (CH), Ministerium für Bildung und Kultur (HU), Motion Picture Public Foundation of Hungary (HU), Zürcher Filmstiftung (CH), Media i2i in Zusammenarbeit mit: ORF (Film/Fernsehabkommen) in Coproduktion mit: SRG, SF Schweizer Fernsehen, TV 2 (HU)