Diagonale
Festival des österreichischen Films
19.–24. März 2019, Graz

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre:

Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott
Spielfilm, AT 2010, Farbe, 112 min., OmeU
Diagonale 2011

Regie: Andreas Prochaska
Buch: Uwe Lubrich, Alfred Schwarzenberger, Michael Ostrowski, Andreas Prochaska
Darsteller/innen: Michael Ostrowski, Andreas Kiendl, Elfriede Ott, Gerhard Liebmann, Angelika Niedetzky, Thomas Mraz u.a.
Kamera: Heinz Wehsling
Schnitt: Daniel Prochaska, Karin Hartusch
Originalton: Thomas Schmidt-Gentner
Musik: Heinz Ditsch (Kollegium Kalksburg)
Sounddesign: Nina Slatosch, Roland Dutzler
Szenenbild: Maria Gruber
Kostüm: Christine Ludwig
Weitere Credits:
Produzent/innen: Danny Krausz, Kurt Stocker
Produktion: Dor Film

 

Innovative Produktionsleistung der VAM 2011

Wo ist eigentlich Elfriede Ott? Aus dem Krankenbett entführt? „Ausgeborgt“, würde Horst sagen. Ein Lokalpolitiker hat sich nämlich zum Kurzbesuch seiner Großmutter angesagt. Was harmlos klingt, ist eigentlich ein Riesenproblem, bezieht Horst doch seit Jahren die Pensionsgelder seiner längst verstorbenen Verwandten. Dass es ausgerechnet eine bekannte Kammerschauspielerin ist, die er ungefragt im Krankenhaus als Ersatz-Oma „ausleiht“, ist natürlich Pech. Bei dieser ersten Panne wird es allerdings nicht bleiben.