Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Federspiel - Morsen
Musikvideo, AT 2016, Farbe, 6 min.
Diagonale 2017

Regie: Simon Spitzer, Jessyca R. Hauser
Buch: Konzept: Rafael Haider, Jessyca R. Hauser, Simon Spitzer
Darsteller/innen: Juliana Kinnl, Marlene Prinz, Amelie Prinz, Vereine Vienna Cherokees Lacrosse Sportunion,
 Vienna Monarchs Lacrosse, Musiker der Band Federspiel
Kamera: Marie-Thérèse Zumtobel
Schnitt: Nooran Talebi
Ton: Wolf-Maximilian Liebich
Musik: Federspiel
Szenenbild: Lucia Bayrleitner
Kostüm: Paula Tschira
Weitere Credits:
Maske: 
Juliane Rezman-Hauser, 
Eva Brunold, Anita Gläserer, Tom Mayr
Produzent/innen: Simon Spitzer

 

Ein Lacrosse-Frauenteam beim Trainingsspiel: Mannschaftsgeist und Rivalität, dynamische Körper, die mit Mut zur Drohgebärde, zum Kampf und zum Schmerz auf- und gegeneinanderprallen. Es wird gestoßen, geblutet, geschwitzt und gespuckt – begleitet von polyfoner Blasmusik, eingefangen in Zeitlupe. Die Entdeckung der Schönheit des Rauen und Brachialen: energiegeladen, sinnlich, kathartisch.

Beim Training des Lacrosse-Frauenteams wird das Spielfeld zum Spannungsfeld von Mannschaftsgeist und Individualität, zum Kräftefeld dynamischer Körper, die mit Mut zur Drohgebärde, zum Kampf und zum Schmerz auf- und gegeneinanderprallen. Es wird gestoßen, geblutet, geschwitzt und gespuckt. Gemeinschaft und Rivalität auch als musikalisches Prinzip des Wiener Bläserensembles Federspiel: in der Harmonie und der Konkurrenz zwischen den Instrumenten und in der polyfonen Mixtur aus traditionell alpenländischer und dynamisch-rhythmisierender Blasmusik. Expressive (Klang-)Körper in Aktion, erhaben, majestätisch – eingefangen in Zeitlupe, mit außergewöhnlichem Gespür für die Schönheit des Rauen und Brachialen: energiegeladen, sinnlich, kathartisch.
(Katalogtext, mk)

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre: