Diagonale
Festival des österreichischen Films
13.–18. März 2018, Graz

Beirut Blend
Dokumentarfilm kurz, AT 2012, Schwarzweiß, 28 min., OmeU
Diagonale 2013

Regie: Fritz Ofner
Buch: Fritz Ofner
Kamera: Fritz Ofner
Schnitt: Fritz Ofner
Produzent/innen: Fritz Ofner

 

Beirut im Frühling 2011: eine Melange an Menschen, Meinungen, Plätzen. Zwischen refrainartig montierten Stadtaufnahmen fokussiert Fritz Ofner kurzzeitige Zusammenkünfte. Beim gemeinsamen Shisha-Konsum verknüpft sich das Private der Rauchenden mit dem Politischen, anekdotenhaft erschließen sich sehr persönliche Horizonte. Geschichten werden eingesogen und im Blick über den Beiruter Stadtraum wieder ausgeatmet.

Katalogtext Diagonale 2013:

Frühling 2011: Kontrastreiche Schwarz-Weiß-Aufnahmen führen in die Metropole Beirut. Unterbrochen von refrainartig montierten Stadtaufnahmen widmet sich Fritz Ofners Film kurzzeitigen gemeinschaftlichen Zusammenkünften: Beim Shisha-Konsum verknüpft sich das Private der Rauchenden mit dem Politischen, anekdotenhaft erschließen sich sehr persönliche Horizonte. Geschichten werden eingesogen und im Blick über den Beiruter Stadtraum wieder ausgeatmet. (red)

Als Hommage an Jim Jarmuschs Coffee and Cigarettes unübersehbar, ist Beirut Blend über das Rituelle und Zitathafte hinaus ganz einfach auch ein zeitgeschichtliches Dokument – von Dingen, Meinungen, Momenten und einer ganz bestimmten Art, sich über das Medium der Shisha kundzutun. (Alejandro Bachmann)

Archivsuche

Suchen nach:
Jahr:
Titel:
Genre: